Service mit höchsten Qualitätsansprüchen

QUALITÄT hat bei uns oberste Priorität.

Wir bieten unseren Kunden immer die bestmögliche Qualität und höchsten Standards.

Auf den folgenden Seiten möchten wir Sie über unsere Verfahren zur Qualitätssicherung und die von uns verwendeten Wärmebehandlungmethoden informieren.

Qualitätssicherung

Unser Qualitätssicherungssystem/ Qualitätsmanagementsystem dokumentiert und überwacht jeden Auftrag vom Eingang des Rohres bis zur Auslieferung des Rohrbogens.

Durch unsere Kontrollmechanismen garantieren wir Ihnen bei jedem Bogen einer Fertigungsserie gleichbleibend hohe Qualität.

Sowohl interne als auch externe Audits tragen zu dieser hohen Qualität bei.

Zertifiziert und zugelassen sind wir nach:

  • ISO 9001:2015
  • DNV GL
  • PED 2014/68/EU (PED 97/23/EG)
  • AD 2000-W0/TRD 100

Die Zertifikate können Sie im Download Bereich herunterladen.

In enger Zusammenarbeit mit Lloyds Register, Bureau Veritas, Det Norske Veritas und American Bureau of Shipping können entsprechende Abnahmen auch bei uns durchgeführt werden.

Werkstoffprüfung

Zur Sicherstellung der Qualität und schneller Lieferzeiten haben wir die Möglichkeit folgende Werkstoffprüfungen selbst – im eigenen MPA abgenommenen Prüflabor – durchzuführen:

  • Zugversuch
  • Warmzugversuch
  • Härteprüfung nach Brinell
  • Kerbschlagbiegeversuch
  • IK Test
  • Schliffbilderstellung
  • Ultraschallprüfung
  • Magnetpulvertest
  • Farbeindringprüfung
  • PMI – Test (Positive Material Identification)

Wärmebehandlung

Unser Glühzentrum gestattet uns neue Wege in der Wärmebehandlung unserer Rohrbogen. Wir haben drei Wärmebehandlungsöfen, die von einem Zentralrechner gesteuert werden und uns folgende Verfahren ermöglichen:

  • Normalglühen
  • Spannungsarmglühen
  • Lösungsglühen

Alle Wärmebehandlungen werden zur Analyse und späteren Dokumentation aufgezeichnet und angehängt.

Normalglühen

Das Normalglühen, auch Normalisieren genannt, wird dazu verwendet Gefügeungleichmäßigkeiten zu beseitigen. Der Werkstoff wird auf eine Temperatur oberhalb des Umwandlungspunktes gebracht. Anschließend werden die Rohrbogen kontrolliert abgekühlt. Dieses Verfahren erzeugt ein gleichmäßigeres und feineres Gefüge. Einige Werkstoffe erfordern anschließend ein “Anlassen” in einem Temperaturbereich von 700-780°C.

Spannungsarmglühen

Das Spannungsarmglühen wird dazu verwendet, Spannungen, die bei der Verformung vom Rohr zum Rohrbogen entstehen, zu reduzieren. Die Rohrbogen werden auch hier, je nach Material, auf eine bestimmte Temperatur erhitzt, die aber nicht ganz so hoch wie beim Normalisieren liegt. Anschließend wird ebenso an der Luft abgekühlt.

Lösungsglühen

Beim Lösungsglühen werden Rohrbogen aus austenitischem Stahl auf eine Temperatur zwischen 1020°C und 1080°C erhitzt. Anschließend werden diese im Wasserbad schnell heruntergekühlt.

Grafische Auswertungen:

Die komplette Wärmebehandlung wird aufgezeichnet. Die Daten werden aufbereitet und der Dokumentation angehängt.

Leistungen

  • Zeichnungserstellung
  • Wanddickenberechnung
  • Anfertigung auch von Kleinserien
  • mechanische Anarbeitung
  • Oberflächenbearbeitung / Korrosionsschutz
  • zusätzliche Markierungen
  • zusätzliche Werkstoffprüfungen
  • Paketversand
  • Expresszustellung
  • neutrale Sendungen an Endkunden
  • Sonderverpackungen (Export)

Downloads

In diesem Bereich können diverse Informationen heruntergeladen werden.

Zulassungen

Firmeninforamtionen